Donnerstag 14. Dezember 2017
Aktuelle Pressemeldungen
Webnews, 05/12/2017

 

Abidjan-Gipfel: Auf dem Weg zu einer neuen authentischen, beidseitigen Partnerschaft?

 

Die politischen Führer der Europäischen Union trafen sich in Abidjan mit ihren Amtskollegen aus der Afrikanischen Union, um ihre Partnerschaft zu stärken und sich auf die "Jugend" beider Kontinente zu konzentrieren.

 

 

Gemeinsam mit den afrikanischen Bischöfen (SECAM) verfolgte die COMECE den 5. AU-EU-Gipfel, ein Schlüsselmoment zur Stärkung der Beziehungen zwischen den beiden Kontinenten auf der Grundlage einer fairen und authentischen Partnerschaft.

 

In ihrer gemeinsamen Erklärung, die am Vorabend des Gipfels veröffentlicht wurde, begrüßten die Bischöfe der EU und Afrikas die Konzentration auf die Jugend und ermutigten die Teilnehmer, "als eine Einheit für die Jugend unserer Kontinente zu arbeiten".

 

Chancen für junge Menschen müssen geschaffen werden, um sie zu befähigen, sich auf allen Ebenen des wirtschaftlichen, sozialen und politischen Lebens aktiv zu engagieren.

 

Die politischen Führer der EU und Afrikas diskutierten ein weiteres Schlüsselthema: Migration. COMECE und SECAM betonten, dass es "Aufgabe der politischen Führung sei, dafür zu sorgen, dass Migranten mit Würde behandelt und vor krimineller Ausbeutung geschützt werden".

 

In diesem Zusammenhang könnte der kürzlich aufgelegte Europäische Investitionsoffensive für Drittländer für Investitionen aus dem Ausland ein wichtiges Instrument sein, um den Übergang von einer "Geber-Empfänger-Beziehung" hin zu einer verantwortungsvollen, nachhaltigen und für beide Seiten vorteilhaften Partnerschaft zu markieren.

 

"Neue lokale Industrien und eine nachhaltige Entwicklung der Landwirtschaft", so die Bischöfe, "könnten darüber hinaus dazu beitragen, den Stress zu verringern, der junge Menschen dazu zwingt, ihre Heimat zu verlassen und das allgemein als "brain drain" bekannte Phänomen zu verringern".

 

Tief verwurzelt in beiden lokalen Welten können Kirchen eine entscheidende Rolle beim Brückenschlag spielen und alle Generationen aktiv in die Arbeit für Frieden und nachhaltige Entwicklung auf beiden Kontinenten einbeziehen.

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer Email Kontakt Tel. +32 (0) 2 235 05 15
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/