Thursday 2. April 2020
Aktuelle Pressemeldungen
Pressemitteilung, 13/03/2020

 

Ausbruch von Covid-19

die COMECE sagt ihre Versammlung ab und verschiebt die Feier zum 40. Jahrestag

 

Im Einklang mit den von den Gesundheitsbehörden empfohlenen "sozial distanzierenden" Vorsichtsmaßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung vom "Covid-19"-Virus sagt die COMECE ihre Frühjahrsversammlung ab und verschiebt auf Oktober 2020 den Empfang für die Feier ihres 40. Jahrestags.

 

General view of the meeting

 

Die beiden Veranstaltungen hätten vom 25. bis 27. März 2020 in Brüssel stattfinden sollen, mit Teilnahme von S. Em. Pietro Kard. Parolin (Staatssekretär des Heiligen Stuhls), Mairead McGuinnes (Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments), und allen delegierten EU-Bischöfen der COMECE.

 

Die Entscheidung wurde von S. Em. Jean-Claude Kard. Hollerich SJ, dem Präsidenten der COMECE getroffen, in Übereinstimmung mit dem Präsidium und den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation sowie mit den Maßnahmen, die kürzlich von der belgischen Regierung ergriffen wurden.

 

Um die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter und Partner der COMECE zu gewährleisten, kündigte Generalsekretär P. Manuel Barrios Prieto auch die Absage aller Termine, Seminare und Gruppenbesuche bis auf Weiteres an. Die Mitarbeiter der COMECE werden bis Ostern von zu Hause aus arbeiten.

 

Die EU-Bischöfe entschuldigen sich für die durch die obengenannten Maßnahmen verursachten Unannehmlichkeiten. Sie laden alle Menschen, Familien und Gemeinschaften ein, zu beten und sich verantwortungsvoll und solidarisch zu verhalten, um die Verbreitung des Virus zu verhindern, das bereits 135.000 Menschen aus 126 Ländern infiziert und den Tod von 5.000 Menschen verursacht hat.

 

Am Donnerstag, dem 12. März, hat der Präsident der COMECE zusammen mit S. Em. Angelo Kard. Bagnasco, ein gemeinsames Gebet zu Gott um Hilfe, Trost und Rettung gesprochen und veröffentlicht.

 

Gemeinsam mit Papst Franziskus bekräftigten die zwei Kardinäle die Nähe der Kirche zu denjenigen, die unter den Konsequenzen des "Coronavirus"-Ausbruchs leiden: den Opfern, ihren Familien sowie dem Pflegepersonal, den Freiwilligen und den Gläubigen, die an vorderster Front für die Betroffenen sorgen und ihnen Erleichterung bringen.

 

Photo: COMECE Assembly, October 2018 (© EU, Lukasz Kobus)

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 (0) 2 235 05 15
Contact us
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Display:
http://www.comece.eu/