Montag 10. Dezember 2018
Aktuelle Pressemeldungen
Webnews, 13/08/2018

 

Beitrag der COMECE zur öffentlichen Konsultation zur digitalen Ethik

 

Die COMECE hat an der vom Europäischen Datenschutzbeauftragten initiierten öffentlichen Konsultation über digitale Ethik teilgenommen. Diese Konsultation wurde durchgeführt, um zu verstehen, wie neue Technologien unser Leben prägen und welche Elemente zur Regulierung neuer technologischer Entwicklungen benötigt werden.

 

An attendee tries out an application on a SoftBank Group Corp. Pepper humanoid robot at the SoftBank Robot World 2017 in Tokyo, Japan, on Tuesday, Nov. 21, 2017. SoftBank Chief Executive Officer Masayoshi Son has put money into robots, artificial int

 

In ihrem Beitrag unterstrich die COMECE, aufgrund ihrer Verpflichtung gegenüber der katholischen Soziallehre , den uneingeschränkten gleichberechtigten Wert jedes menschlichen Lebens und wies auf die Notwendigkeit eines  Ansatzes im Kontext der Herausforderungen der digitalen Technologien hin.der sich an den Menschenrechten orientiert und den Menschen als Ganzes in den Mittelpunkt stellt.

 

Der Beitrag benennt fünf verschiedene Bereiche: Robotisierung des Lebens, Zukunft der Arbeit, zivilrechtliche Regelungen zur Robotik, allgemeine Datenschutzbestimmungen und EU-Verteidigung.

 

Robotisierung des Lebens

Die COMECE fördert einen personenzentrierten ethischen Ansatz und betont, dass der Grundsatz der menschlichen Verantwortung immer mit dem eventuellen Rückgriff auf die Maschinen einhergehen können muss. Ein mögliches  menschliches Eingreifen, das den Grundsätzen und Mechanismen der Rechtsstaatlichkeit unterliegt, ist von wesentlicher Bedeutung.

 

Zukunft der Arbeit

Die COMECE beobachtet intensiv die Veränderungen des Arbeitsmarktes aufgrund der Digitalisierung und Robotisierung: zunehmende Polarisierung des Arbeitsmarktes, ein Verschwinden der Arbeitsplatzsicherheit für junge Menschen und neue Risiken für die Vereinbarkeit von Familie/ Sozialem und Beruf.

 

Zivilrechtliche Regelungen über Robotik

Ein wichtiger Ausgangspunkt dieser Thematik ist, dass  Ethik immer und ausschließlich auf die menschliche Person bezogen werden muss und nicht direkt auf Roboter, die immer Objekte unter der Verantwortung menschlicher Personen bleiben sollten.

 

Allgemeine Datenschutzbestimmungen

Eine strenge Anwendung der Datenschutz-Grundverordnung ist für den Bereich der Robotik und der künstlichen Intelligenz unter besonderer Berücksichtigung der Grundsätze des Art.5 DSGVO erforderlich  und die Bestimmungen über die Einwilligung der betroffenen Person sind zu gewährleisten.

 

EU-Verteidigung

Die Entwicklung neuer Verteidigungstechnologien sollte mit der Ausarbeitung eines gemeinsamen ethischen und anthropologischen Rahmens einhergehen und sollte streng an die Achtung der Rechtsstaatlichkeit und der grundlegenden Menschenrechte gebunden sein.

 

Aufgrund der Prinzipien der katholischen Soziallehre (Persönlichkeit, Solidarität, Subsidiarität und das Gemeinwohl) stellt der COMECE-Beitrag den fundamentalen und gleichberechtigten  Wert aller Menschen  fest und fordert , dies im Zusammenhang mit den neuen technologischen Entwicklungen der modernen digitalen Gesellschaft anzuerkennnen.

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 2 235 05 15
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/