Donnerstag 14. Dezember 2017
Aktuelle Pressemeldungen
Webnews, 07/12/2017

 

COMECE-Beitrag zu Privatinvestitionen und Entwicklung

 

Mit dem kürzlich eingeleiteten Europäischen Plan für Auslandsinvestitionen scheint sich, die traditionelle Entwicklungszusammenarbeit von einer Geber-Empfänger-Beziehung zu einer gerechten und für beide Seiten vorteilhaften Partnerschaft zu entwickeln. In diesem Zusammenhang hat die COMECE ihre Bewertung mit einigen konkreten politischen Empfehlungen veröffentlicht.

 

 

Im Rahmen des jüngsten Fünften AU-EU-Gipfels und den bevorstehenden EU-AKP-Verhandlungen über die Zukunft ihrer Beziehungen hat das Sekretariat der COMECE einen Beitrag zur laufenden Debatte über die Verknüpfung privater Investitionen mit nachhaltiger Entwicklung erarbeitet.

 

In Bezug auf den kürzlich veröffentlichten Europäischen Plan für Investitionen aus dem Ausland ist die COMECE der Auffassung, dass die EU sich darauf konzentrieren sollte, die Resilienz der Menschen vor Ort zu fördern, indem sie verantwortungsvolle, nachhaltige und für beide Seiten vorteilhafte transnationale Partnerschaften fördert.

 

Der gerechte Einsatz des Kapitals zugunsten der Bevölkerung, insbesondere durch die Stärkung der Jugend, ist ein Schlüsselprinzip für die Umsetzung der Initiative für externe Investitionen, um eine integrale menschliche Entwicklung zu fördern.

 

Im Beitrag „Private Investment & Development" (Privatinvestitionen und Entwicklung) fordert das Sekretariat der COMECE die EU auf, sich diesen Herausforderungen zu stellen und schlägt die folgenden Empfehlungen vor:

  • Förderung fairer und integrativer Wirtschaftsprozesse auf der Grundlage von Produktion anstelle von Verdrängungsdruck,
  • effektiven Zugang zum Markt für alle zu ermöglichen, und
  • Sicherstellung der Einhaltung von Rechenschaftsstandards durch alle Beteiligten.

 

Links

Lesen Sie den vollständigen Beitrag "Private Investment & Development"

Lesen Sie die Gemeinsame Erklärung der Bischöfe der EU und Afrikas zum AU-EU-Gipfel

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer Email Kontakt Tel. +32 (0) 2 235 05 15
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/