Monday 19. August 2019
Aktuelle Pressemeldungen
Webnews, 12/08/2019

 

COMECE ermutigt EU, Teilhabe junger Menschen zu stärken

 

Anlässlich des Internationalen Tags der Jugend fordert COMECE die EU auf, eine Jugendpolitik zu forcieren, die alle Formen der Ausgrenzungen junger Menschen beseitigt und Jugendliche befähigt, am sozialen, wirtschaftlichen und politischen Leben teilzuhaben.

 

Pope Francis walks with World Youth Day pilgrims as he arrives for a July 30 prayer vigil at the Field of Mercy in Krakow, Poland. (CNS photo/Paul Haring) See POPE-POLAND-WYD-VIGIL July 30, 2016.

 

Junge Menschen machen etwa ein Drittel der EU-Bevölkerung aus. Aufgrund hoher Arbeitslosigkeit beginnen viele ihr Arbeitsleben jedoch in Unsicherheit und mit Frustration. Denn diese Perspektivlosigkeit nimmt ihnen die Möglichkeit, ihren Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung zu leisten und beeinträchtigt die Jugend in ihren Hoffnungen und Träumen.


COMECE erinnert an die Diskussionen der Jugendsynode 2018 und das Apostolische Schreiben „Christus Vivit“, in dem Papst Franziskus fordert, „mehr Räume [zu] schaffen, wo die Stimme junger Menschen ertönt“. Denn die Jugendlichen sind die Zukunft wie auch die Gegenwart sowie der Träger von Veränderung und Wandel in unserer Gesellschaft.

 

Inspiriert durch diese Worte organisierte COMECE im April 2019 eine Veranstaltung zur gesellschaftlichen Teilhabe junger Menschen und richtete eine Plattform unter katholische Jugendorganisationen ein, um ihre Vorschläge und Perspektiven im Dialog mit den EU-Institutionen gezielt zu fördern.

 

COMECE begrüßt den Vorschlag der neuen EU-Jugendstrategie. Sie ermutigt die neueEU-Kommission, diese Strategie und insbesondere den Vorschlag zur Einrichtung der Stelle eines EU-Jugendkoordinators schnell umzusetzen, damit die Stimmen junger Menschen auf europäische Ebene besser Gehör finden.

 

Darüber hinaus wird COMECE auch in der neuen Legislaturperiode zur Initiative des Europäischen Solidaritätskorps und den Verhandlungen des europäischen Austauschprogrammes Erasmus auf EU-Ebene beitragen.

 

Photo: CNS photo/Paul Haring

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 2 235 05 15
Contact us
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Display:
http://www.comece.eu/