Samstag 21. Juli 2018
Aktuelle Pressemeldungen
Webnews, 11/04/2018

 

COMECE Kommission für Rechtsangelegenheiten: Update zu Datenschutz und Nichtdiskriminierung

 

Die COMECE Kommission für Rechtsangelegenheiten versammelte sich am 20. März 2018 unter dem Vorsitz von Mgr. Hoogenboom, um über aktuelle Themen zu diskutieren, die für den Status der Kirchen in den Mitgliedstaaten relevant sind (Artikel 17 Absatz 1 AEUV). Die Kommision ist eine Einrichtung zum Austausch von delegierten Experten aus den nationalen Bischofskonferenzen und zum Dialog mit EU-Institutionen.

 

 

In diesem Zusammenhang tauschten sich die Teilnehmer auch über die aktuelle Rechtsprechung – des EU-Gerichtshofs und auf nationaler Ebene – aus, die sich unmittelbar auf die Kirche auswirken kann: Bereiche, wie Nicht-Diskriminierung, Datenschutz und Religionsfreiheit.

 

Mit Vertretern der Europäischen Kommission disskutierte man zur Reform des Transparenzregisters. Darüber hinaus fand ein fruchtbarer Austausch mit dem Heiligen Stuhl über die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung durch die Bischofskonferenzen statt.

 

Die Kommission für Rechtsangelegenheiten wird das nächste Mal am 15. Oktober 2018 zusammenkommen und sich dann erneut mit den Kirchen und ihren Beschäftigungsbedingungen auseinadersetzen sowie die Frage des Datenschutzes thematisieren.

 

Die EU drückt sich durch Rechtsakte aus – daher spielt die COMECE-Kommission für Rechtsangelegenheiten eine wichtige Rolle im Austausch mit den EU-Institutionen über politische Maßnahmen und Gesetzesinitiativen, die sich praktisch auf das Leben der Katholikinnen und Katholiken in der Europäischen Union auswirken.

 

Fotogalerie

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer Email Kontakt Tel. +32 (0) 2 235 05 15
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/