Dienstag 20. November 2018
Aktuelle Pressemeldungen
Webnews, 11/07/2018

 

COMECE verurteilt die Gewalt gegen Kirchenvertreter in Nicaragua

 

COMECE teilt die Besorgnis des Heiligen Vaters über die Lage in Nicaragua nach dem Anschlag vom 9. Juli gegen Kardinal Leopoldo Brenes (Erzbischof von Managua), Mgr. José Silvio Baez (Weihbischof von Managua), sowie gegen den Apostolischen Nuntius, den persönlichen Vertreter des Papstes in Nicaragua.

 

 

Die Gewalttat geschah nach ihrer Ankunft vor der Basilika von San Sebastian in Diriamba, wo sie einen pastoralen Besuch abstatteten, um Priester und Gläubige, Opfer der Gewalt in der Gegend von Carazo, zu unterstützen. Eine Botschaft der nicaraguanischen Bischofskonferenz verurteilte die Gewalt und betonte, dass die Bischöfe auf der Seite der leidenden Menschen in der Nation stünden.

 

In den letzten drei Monaten haben die Spannungen in Nicaragua aufgrund der verschlechterten sozialen Situation und des Wahlprozesses zugenommen, was bereits zum Tod von mehr als 250 Menschen geführt hat.

 

Im Hinblick auf diese besorgniserregende Situation hat S. E. Mgr. Rimantas Norvila, Präsident der COMECE-Kommission für Auswärtige Angelegenheiten der EU erklärt: „Ich drücke meine Solidarität mit der Kirche in Nicaragua in diesen schwierigen Momenten aus und appelliere an die EU, die Vermittlungs- und Versöhnungsbemühungen der nicaraguanischen Bischöfe im laufenden nationalen Dialog auf dem Weg zu einem dauerhaften Frieden zu unterstützen".

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 2 235 05 15
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/