Montag 20. Februar 2017
Die COMECE beobachtet und trägt zu diesen wichtigen Bereichen der EU-Politik bei:
09. Februar 2017

Wessen Sicherheit? Wessen Verteidigung?

Webnews 09/02/2017

Die COMECE nahm an einer Konferenz zum Thema "Die europäische Verteidigung Europas ?" teil, die von „Egmont – dem königlichen Institut für Internationale Beziehungen“ organisiert wurde. Ziel der Konferenz war es, mit EU-Entscheidungsträgern, NATO-Vertretern und Wissenschaftlern die strategischen Fragen der europäischen Verteidigungszusammenarbeit und die Entwicklung geeigneter Fähigkeiten zu diskutieren.

08. Februar 2017

Junge Katholiken entdecken die EU-Institutionen

Webnews 08/02/2017

Zwanzig junge Erwachsene aus dem VK haben in den letzten vier Tagen auf Einladung der COMECE die EU-Institutionen und katholische Organisationen in Brüssel besucht. In Begegnungen mit Mitarbeitern der Europäischen Kommission, des Rates der EU und ihrer UK Task Force sowie mit der englischen MEP Jean Lambert konnten sie ihr Wissen über die EU vertiefen und sich über brennende Fragen wie Brexit oder über für die Kirche bedeutsame EU-Themen austauschen.

07. Februar 2017

Lösung der Migrationsfrage mit den Herkunfts- und Transitländern?

Webnews 07/02/2017

Die EU bewegt sich hin zu einer Migrationspolitik, die ihre externe Dimension verstärkt. Nach dem EU-Türkei-Abkommen und den Partnerschaften mit einigen afrikanischen Ländern wurde am 2. Februar ein neues Abkommen zwischen Italien und Libyen, das von den EU-Staats- und Regierungschefs gebilligt wurde, unterzeichnet, um der von der UN unterstützten libyschen Regierung bei der Eindämmung der Migration zu helfen.

Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/