Sunday 25. October 2020
Aktuelle Pressemeldungen
Pressemitteilung, 01/10/2020

 

Der Kardinalstaatssekretär Parolin und Vizepräsident Schinas nehmen an kommender EU-Bischofsversammlung teil

 

Die Delegierten der Bischofskonferenzen der Europäischen Union treffen sich am 28. und 29. Oktober 2020 in Brüssel zur Herbstversammlung der COMECE. Das Programm beinhaltet  die Teilnahme von S.Em. Kardinal Pietro Parolin, Staatssekretär Seiner Heiligkeit, und von Herrn Margaritis Schinas, Vizepräsident der Europäischen Kommission.

 

 

Anläßlich des 40. Jahrestages der Gründung der COMECE wird S.Em. Kardinal Pietro Parolin zusammen mit den EU-Bischöfen an deren Herbstversammlung teilnehmen.

 

Gemeinsam mit dem Staatssekretär werden sich die Bischofsdelegierten der COMECE über die Rolle der katholischen Kirche in der Europäischen Union austauschen, insbesondere im Zusammenhang mit der aktuellen Covid-19-Pandemie. Die Bischöfe werden mögliche Initiativen diskutieren, um die EU bei der Erholung von der Pandemie durch ökologische, soziale und beitragsorientierte Gerechtigkeit zu unterstützen und insbesondere den Schutz der Armen und der am meisten gefährdeten Menschen zu verbessern.

 

Während seines Besuchs wird Kardinal Parolin mit verschiedenen hochrangigen Vertretern der EU-Institutionen zusammentreffen, um den 50. Jahrestag der diplomatischen Beziehungen zwischen dem Heiligen Stuhl und den europäischen Institutionen zu begehen.

 

Die EU-Bischöfe werden auch den Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, Margaritis Schinas, in den Räumlichkeiten der COMECE begrüßen, um sich über die Umsetzung von Artikel 17 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (AEUV) auszutauschen, der einen offenen, transparenten und regelmäßigen Dialog zwischen den Kirchen und den EU-Institutionen vorsieht.

 

General view of the meeting Im Zusammenhang mit dem am 23. September 2020 verabschiedeten Neuen Europäischen Pakt zu Migration und Asylwerden die Bischöfe und Herr Schinas sich auch austauschen über die Migrationspolitik der EU , insbesondere über die Notwendigkeit, die gemeinsame EU-Asylpolitik zu stärken und sie auf die Grundsätze der Solidarität und der Würde jedes Menschen zu gründen. Generell soll der Ansatz der Kommission zur Förderung eines "European Way of Life" lebhaft debattiert werden.

 

Am Mittwoch, 28. Oktober 2020 um 19:00 Uhr wird eine Messe für Europa gefeiert. Die heilige Messe wird von S.Em. Kardinal Parolin geleitet werden und alle Bischöfe, die die Episkopate der EU vertreten, werden konzelebrieren.

 

Im Rahmen der Versammlung und der Messe für Europa wird die strikte Einhaltung der Maßnahmen von Covid-19 gewährleistet sein, die Anzahl der am gleichen Ort anwesenden Personen wird begrenzt und den Bischöfen, die nicht reisen können, wird ermöglicht werden, per Videokonferenz an der Versammlung teilzunehmen.

 

Die Vollversammlung der COMECE ist eine geschlossene Veranstaltung. Aufgrund des begrenzten Platzes innerhalb unserer Räumlichkeiten und der Notwendigkeit, wirksame sanitäre Maßnahmen zu ergreifen, wird das Programm keine Pressekonferenz beinhalten. Journalisten und Medienvertreter, die an einer Berichterstattung über die Veranstaltung interessiert sind, werden gebeten, sich mit dem Kommunikationsbeauftragten der COMECE in Verbindung zu setzen.

 


COMECE Communications Officer

Alessandro Di Maio

press@comece.eu

Tel.: +32 (0) 2 235 05 15

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 (0) 2 235 05 15
Contact us
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Display:
http://www.comece.eu/