Monday 19. August 2019
Aktuelle Pressemeldungen
Webnews, 07/08/2019

 

Die COMECE diskutiert zukünftige Prioritäten für die Östliche Partnerschaft

 

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Partnerschaft der EU mit ihren sechs östlichen Nachbarländern wird die COMECE bei der Herbstsitzung ihrer Kommission für auswärtige Angelegenheiten der EU die künftigen Prioritäten dieses politischen Rahmens erörtern und Möglichkeiten zur Förderung der Jugend, der Familien und der lokalen Gemeinschaften diskutieren.

 


Der Europäische Rat hat im Juni 2019 die Europäische Kommission und den Europäischen Auswärtigen Dienst damit beauftragt, bis Anfang 2020 einen Vorschlag über die langfristigen politischen Ziele für die Beziehungen der EU zu Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Georgien, Moldau und der Ukraine vorzulegen.

 

Im Dialog mit den lokalen Bischofskonferenzen begleitet die COMECE diesen Reflexionsprozess aktiv und blickt über die „20 Ziele für 2020“ hinaus. Laut COMECE sollte die Förderung von Jugendlichen, Familien und lokalen Gemeinschaften auf allen Ebenen des wirtschaftlichen, sozialen und politischen Lebens Vorrang haben.

 

Eine erneuerte Östliche Partnerschaft sollte auf einem umfassenden Engagement aller Ebenen der Gesellschaft beruhen als Schlüssel zur Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen für die menschliche Sicherheit, den Frieden und die nachhaltige Entwicklung.


Die COMECE wird sich bei der nächsten Sitzung ihrer Fachkommission für Außenbeziehungen der EU am 30. September / 1. Oktober 2019 im Dialog mit EU-Beamten mit dem Thema der Östlichen Partnerschaft befassen.

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 2 235 05 15
Contact us
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Display:
http://www.comece.eu/