Montag 21. Mai 2018
Aktuelle Pressemeldungen
Webnews, 13/02/2018

 

Die COMECE organisiert eine Veranstaltung zu Digitalisierung und zivilem Engagement

 

Freiwilligenarbeit und soziales/ziviles Engagement sind Fundamente demokratischer Gesellschaften. Sie stärken die soziale Kohäsion, aber sind sehr stark von der Freizeit der Bürger abhängig.

 

 

Kann Hashtag-Aktivismus angesichts immer knapper werdender Freizeit, die in wichtige soziale Aktivitäten investiert werden kann, “traditionelle” Formen sozialen und zivilen Engagements ersetzen? Falls das Fehlen zivilen Engagements weiter ansteigt, was kann die EU tun, um diese Entwicklung anzugehen?

 

In Zeiten radikaler sozialer Veränderungen, werden die COMECE und ihre Partner der Allianz Europäischer Sonntag eine Podiumsdiskussion mit dem Thema “Eine Frage der Zeit – Freiwilligenarbeit, soziales und ziviles Engagement in einer digitalisierten Gesellschaften” organisieren. Die Veranstaltung wird mit den MEP’s Thomas Mann und Evelyn Regner als Gastgebern am Donnerstag, den 22. Februar, morgens im EU-Parlament stattfinden.

 

Die Teilnehmer werden sich über die Abnahme traditioneller Formen des sozialen/zivilen Engagements austauschen sowie über die Zunahme neuer Partizipationsformen (Hashtag-Aktivismus), die durch Weiterentwicklungen in sozialen Netzwerken ermöglicht werden.

 

Die Debatte wird von Prof. Dr. Paul-Stefan Roß (Duale Hochschule Baden-Württemberg Stuttgart), Gabriella Civico (Direktorin des Europäischen Zentrums für Freiwilligenarbeit) und Chris Van Droogenbroeck (Belgische Gewerkschaft LBC-NVK) geleitet werden.

 

Registrierungen werden ab Mittwoch, den 15. Februar 2018, möglich sein. Das Treffen wird in Englisch abgehalten werden. Wir freuen uns auf lebhafte Diskussionen!

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer Email Kontakt Tel. +32 (0) 2 235 05 15
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/