Samstag 16. Februar 2019
Aktuelle Pressemeldungen
Webnews, 17/01/2019

 

Die COMECE verstärkt die Zusammenarbeit mit ihren Mitgliedsbischofskonferenzen

 

Die Generalsekretäre der Bischofskonferenzen der EU kamen am 17. Januar 2019 zu einem Treffen in der COMECE zusammen, um sich über wichtige Fragen der katholischen Kirche in der EU auszutauschen. Insbesondere haben sie Möglichkeiten zur Verstärkung der weiteren Zusammenarbeit erörtert, um gemeinsam die Herausforderungen anzugehen, die sich im Jahr 2019 den Bürgern stellen.

 

 

Das Treffen, das zum zweiten Mal von der COMECE organisiert wurde, bot den Rahmen für den Dialog über die wichtigsten Prioritäten der EU und der Kirche sowie über praktische und spezifische Fragen zu relevanten Politikfeldern der Europäischen Union.

 

Die Teilnehmer konzentrierten sich in ihrer Diskussion auf eine Auswahl von Themen, die zurzeit direkte Auswirkungen auf die Aktivitäten der Kirche ausübe, wie die EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO), die im Mai 2018 in Kraft trat. In diesem Rahmen diskutierten die Generalsekretäre die Aktivitäten der nationalen Kirchen, die die Einhaltung der überarbeiteten Datenschutzregeln gewährleisten sollen.

 

Das Treffen bot ebenso die Gelegenheit, neue Wege in der Zusammenarbeit der COMECE und ihren Mitgliedsbischofskonferenzen zu identifizieren. Zudem tauschten sich die Teilnehmer  zu den großen und gemeinsamen Herausforderungen des Jahres 2019 aus,  wie den Brexit und den Europawahlen sowie die Ernennung einer neuen Europäischen Kommission, eines neuen Ratspräsidenten, und dem bevorstehenden Wechsel an der Spitze der Europäischen Zentralbank.

 

Weitere Informationen und Materialien

Fotos

Videos

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 2 235 05 15
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/