Friday 3. July 2020
Aktuelle Pressemeldungen
Pressemitteilung, 10/06/2020

 

Europäische und afrikanische Bischöfe plädieren für eine menschenzentrierte, gerechte und verantwortungsvolle Partnerschaft zwischen unseren Kontinenten

 

Inmitten der COVID-19-Pandemie bereiten sich die Europäische und die Afrikanische Union derzeit auf den 6. Gipfel ihrer politischen Führungspersönlichkeiten vor. In dieser Hinsicht haben die COMECE und das Symposium der Bischofskonferenzen von Afrika und Madagaskar (SECAM) einen gemeinsamen Beitrag über die künftige EU-Afrika-Partnerschaft erarbeitet.

 

 

In einer Zeit, in der die Welt von der COVID-19-Pandemie und ihren verheerenden Folgen heimgesucht wird, teilen die Präsidenten der COMECE und der SECAM, S.Em. Kard. Jean-Claude Hollerich SJ und S.Em. Kard. Philippe Nakellentuba Ouédraogo, die Sorge um die vielen Personen, Familien und Gemeinschaften, insbesondere diejenigen, die sich auf beiden Kontinenten in einer Situation der Not, Verletzlichkeit und Schwäche befinden.

 

In einem gemeinsamen Beitrag, der von den jeweiligen Sekretariaten mit Sitz in Brüssel und Accra im Vorfeld des im Oktober 2020 stattfindenden EU-AU-Gipfels vorbereitet wurde, ermutigen COMECE und SECAM die europäischen und afrikanischen politischen Entscheidungsträger, ihre vorbereitenden Arbeiten an den Prinzipien der Menschenwürde, der Verantwortung und der Solidarität auszurichten, mit einem Schwerpunkt auf der bevorzugten Option für die Armen, der Sorge um die Schöpfung sowie dem Streben nach dem Gemeinwohl.

 

„Wir sind fest davon überzeugt, dass Afrika und Europa gemeinsam eine Neubelebung der multilateralen Zusammenarbeit antreiben könnten", erklärten die beiden Präsidenten in der Einleitung zum Dokument.

 

Bei der Kommentierung des gemeinsamen Beitrags anlässlich seiner Veröffentlichung erinnerte Kard. Hollerich an die gemeinsamen Wurzeln und die geographische Nähe zwischen Europa und Afrika und unterstrich „die Verantwortung Europas, Frieden und Wohlstand mit unseren Nachbarn zu teilen".

 

Das Dokument mit dem Titel „Gerechtigkeit soll blühen und Frieden in Fülle auf ewig” enthält auch eine Reihe konkreter Politikvorschläge, die darauf abzielen, die interkontinentalen politischen und wirtschaftlichen Beziehungen zu einer gerechten und verantwortungsvollen Partnerschaft umzugestalten, welche die Menschen in den Mittelpunkt stellt. In dieser Hinsicht plädieren die Bischöfe der EU und Afrikas für eine Partnerschaft für ganzheitliche menschliche Entwicklung, integrale Ökologie, menschliche Sicherheit und Frieden, sowie für die Menschen in Bewegung.

 

Media

Lesen Sie den vollen COMECE-SECAM-Beitrag

Kardinal Hollerichs Videobotschaft

Kardinal Ouédraogos Videobotschaft

 


Communications Officer

Alessandro Di Maio

press@comece.eu

Tel.: +32 (0) 2 235 05 15

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 (0) 2 235 05 15
Contact us
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Display:
http://www.comece.eu/