Montag 19. November 2018
Aktuelle Pressemeldungen
Veranstaltung, 26/10/2018

 

COMECE-Herbstvollversammlung 2018

Europawahlen 2019: die Bischöfe der EU rufen ihre Mitbürger zum verantwortungsvollen und reflektierten Handeln auf

 

Am 24.-26. Oktober 2018 kamen in Brüssel die Bischöfe der Europäischen Union zu ihrer Herbstvollversammlung zusammen, um sich über die Europawahlen 2019 auszutauschen. Im Dialog mit hochrangigen Repräsentanten der Europäischen Union, darunter Federica Mogherini, die Hohe Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik, Luca Jahier (EWSA) und Michel Barnier (Europäische Kommission), diskutierten sie die künftigen Herausforderungen der EU.

 

 

Die dreitägige Versammlung begann mit einem Tag des Gebets in Ypern, einer der vom tiefen Leid gezeichneten Kriegsschauplätze des Ersten Weltkriegs, und endete mit einer Diskussion über die wichtigsten zukünftigen Herausforderungen des europäischen Projektes. Die Bischöfe bekräftigten die Unterstützung der katholischen Kirche für das Friedensprojekt der Europäischen Union. Sie ermutigten die politischen Entscheidungsträger, verantwortungsvoll, ohne Furcht und im Geiste der Solidarität in die Zukunft zu blicken und eine Politik zu fördern, die sich an den Interessen der Jugend, der Familien und der Gemeinschaften in Europa orientiert.  

 

In seiner Analyse zum Wandel in der Arbeitswelt und den Auswirkungen der Digitalisierung auf unsere Gesellschaften unterstrich Luca Jahier, der Präsident des Europäischen Wirtschafts - und Sozialausschusses, die Notwendigkeit, die Würde der Arbeit und die zentrale Rolle der menschlichen Person in der Gesellschaft zu bewahren und diese angesichts der Entwicklungen in der künstlichen Intelligenz gezielt zu fördern.

 

Im Austausch mit der Hohen Vertreterin der Union für Außen- und Sicherheitspolitik, Federica Mogherini, ermutigten die Bischöfe die EU ihre Aktivitäten zugunsten des Friedens und der Solidarität in der Welt auszuweiten und sich weiterhin für das Prinzip der Rechtsstaatlichkeit einzusetzen. 

 

Aus Sorge um den Klimawandel und seinen Auswirkungen unterstützt die Versammlung die Erklärung zur Klimagerechtigkeit, die Erzbischof Jean-Claude Hollerich SJ, Präsident der COMECE, heute in Rom gemeinsam mit allen anderen Vorsitzenden der kontinentalen Bischofskonferenzen unterzeichnet hat. In diesem globalen Appell rufen sie die politischen Entscheidungsträger auf, sich gemeinsam für die ehrgeizige Umsetzung des Pariser Klimaabkommens einzusetzen

 

Im Gespräch mit Michel Barnier, dem EU-Verhandlungsführer der Austrittsgespräche mit dem Vereinigten Königreich, brachten die Bischöfe ihre Besorgnis über die Auswirkungen des Brexits auf das tägliche Leben der Bürger in Großbritannien und in ganz Europa zum Ausdruck.

 

Die Bischöfe schlossen die Versammlung, indem sie Christen und alle Menschen guten Willens zu einem verantwortlichen und reflektierten Handeln aufriefen. Durch die Teilnahme am politischen Leben sollten sich alle Bürger Europas für das Gemeinwohl einsetzen, Brücken des Dialogs bauen und ein integratives Europa fördern, das auf die ganzheitliche Entwicklung des Menschen, der Familien und ihrer Gemeinschaften ausgerichtet ist.

 

Media

Press release: Day of Prayer in Ypres

Photo Galleries: Ypres, Assembly 1, Assembly 2, Assembly 3, Assembly 4, Assembly 5

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 2 235 05 15
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/