Sunday 18. August 2019
2017
Press 29/03/2017

 

Re-thinking Europe: Die Kirche beteiligt sich am Reflexionsprozess

 

Die Bischöfe Europas treffen sich, um ihren Beitrag zur Zukunft Europas zu diskutieren.

 

Am 24. März wird Papst Franziskus in Anwesenheit von Kardinal Marx die Staats- und Regierungschefs der EU-27 zu einer Audienz anlässlich des 60. Jahrestages der Römischen Verträge empfangen. Nur wenige Tage später werden sich die EU-Bischöfe vom 29. bis 31. März in Brüssel treffen, um über die Zukunft der Europäischen Union zu beraten.

 

Die COMECE-Vollversammlung widmet sich der Vorbereitung des Europäischen Kongresses, den COMECE gemeinsam mit dem Heiligen Stuhl vom 27. bis 29. Oktober im Vatikan organisieren wird. Die Bischöfe werden im Dialog mit politischen und akademischen Fachleuten[1] die aktuell größten Herausforderungen für Europa analysieren. In Diskussionsgruppen werden sie zudem Denkanstöße für die Debatten des Rom-Kongresses erarbeiten.

 

Die menschliche Person wieder ins Zentrum der europäischen Politik stellen - das ist die Hauptbotschaft der Kirche. Dies werden Kardinal Marx, Präsident der COMECE, und Rev. Christopher Hill, Präsident der Konferenz Europäischer Kirchen, in ihrem Treffen am 31. März mit Jean-Claude Juncker, Präsident der Europäischen Kommission, bekräftigen. Eine Pressemeldung über das Treffen wird ebenfalls veröffentlicht werden.

 

Die Teilnahme von Kardinal Marx an der Audienz des Papstes mit den Staats- und Regierungschefs am 24. März, das Treffen mit Präsident Juncker am 31. März wie auch der COMECE-Kongress in Rom vom 27. bis 29. Oktober unterstreichen die Bedeutung, die die Bischöfe Europas der Rolle der Europäische Union als Friedensprojekt beimessen.

 

Die Plenarsitzungen der COMECE sind nicht öffentlich zugänglich.

 

Für Interviewanfragen und Pressekontakte wenden Sie sich bitte an johanna.touzel@comece.eu.

 

[1] Die Europaabgeordnete Sylvie Goulard (ALDE), Prof. Jérôme Jamin, Direktor des Centre Démocratie (Universität Lüttich), Prof. Luuk van Middelaar (Katholische Universität Louvain-la-Neuve), etc

 

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 2 235 05 15
Contact us
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Display:
http://www.comece.eu/