Sonntag 21. April 2019
Außenpolitik

Die EU begann, eine Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik mit dem Vertrag von Maastricht (1992) zu entwickeln. Darüber hinaus hat die EU in den letzten Jahren ihre Bemühungen um die Förderung der Menschenrechte außerhalb ihrer Grenzen intensiviert und sie ist zu einem bedeutenden Akteur in den Bereichen des Internationalen Handels und der Entwicklungshilfe geworden. Die EU-Erweiterung ist nach wie vor eine wichtige Säule der EU-Außenpolitik. Seit 2004 wurde eine spezifische Nachbarschaftspolitik entwickelt, die auf gute Beziehungen mit den EU-Nachbarländern abzielt. In der Hoffnung, dass ein vereintes Europa eine stärkere Rolle auf der Weltbühne einnehmen kann, möchte COMECE zusammen mit Justitia et Pax Europa die EU in ihrer Berufung zur Förderung des globalen Friedens und in der Wahrnehmung ihrer Verantwortung für die Förderung der nachhaltigen Entwicklung und der sozialen Gerechtigkeit weltweit unterstützen. Das COMECE Sekretariat wird in diesem Bereich unterstützt von einer Kommission Auswärtige Angelegenheiten.

Lesen Sie unseren Factsheet.

09. April 2019

Militärbischöfe im Dialog mit der EU über menschliche Sicherheit

Webnews, 09/04/2019

Im Kontext der wachsenden Aufmerksamkeit für die Sicherheitsbedenken der europäischen Bürger organisierte die COMECE am Montag, 8. April 2019, ein erstes Treffen zwischen Militärbischöfen aus Ländern der Europäischen Union und den Militärbeamten der EU, um die Zusammenarbeit auf dem Weg zu einer gemeinsamen strategischen Kultur in Europa zu verbessern.

22. März 2019

COMECE-Präsident fördert "Integrale Ökologie" in Washington DC

Webnews, 22/03/2019

Mgr. Jean-Claude Hollerich, S.J., Präsident der COMECE, nahm an einer internationalen Konferenz über „Integrale Ökologie" teil, die an der Georgetown University (USA) zur Vorbereitung der Amazonas-Synode (6. bis 27. Oktober 2019) organisiert wurde. Mgr. Hollerich forderte, die Rechenschaftspflicht für den Privatsektor in Bezug auf rechtliche, soziale und ökologische Standards zu gewährleisten.

07. Februar 2019

Erneuerte EU-AKP-Partnerschaft: Wie kann Entwicklung durch Investitionen gefördert werden?

Webnews, 07/02/2018

Am 4. Februar 2019 veranstaltete die COMECE im Rahmen der laufenden Verhandlungen über die neue Partnerschaft zwischen der EU und den AKP-Staaten ein Dialogtreffen zwischen glaubensbasierten Akteuren und politischen Entscheidungsträgern.

Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/