Montag 1. September 2014
Nr. 65 (11/2004)

Inhalt:

Auf dem Weg zu einer europäischen Gesellschaft?

Über viertausend Delegierte kamen vom 23. bis 26. September anlässlich der Hundertjahrfeier der Semaines Sociales de France zusammen, um ?gemeinsam zu feiern, sich auszutauschen und etwas aufzubauen?

Ars moriendi?

Die Debatte der Parlamentarischen Versammlung des Europarats zum Thema ?Euthanasie? geht in die zweite Runde.

Interkulturelles Europa

Seminar zur EU Migrations- und Asylpolitik 2004-2005: ?Europa braucht Immigranten ? wie kann eine umfassende Migrationspolitik aussehen??

Schaffung eines rechtsverbindlichen Instruments

Das Phänomen des Menschenhandels in Europa hat sich so sehr ausgeweitet, insbesondere in Bezug auf seine bestehenden Verbindungen zum organisierten Verbrechen, dass man es als eine neue Art der Sklaverei bezeichnen kann.

Zentrale Studie - Osten trifft Westen

Bei dem historischen fünften EU-Asien Treffen - ASEM - vom 7. bis 9. Oktober in Hanoi, in Vietnam, kamen 39 Partnerländer zu Gipfelgesprächen zusammen, in einer Zeit, in der die Asienpolitik der EU an Schwung gewinnt.

Zivilgesellschaft und Kirche im europäischen Verfassungsvertrag

Der am 29. Oktober 2004 von den Staats- und Regierungschefs in Rom feierlich unterzeichnete Verfassungsvertrag enthält zwar keinen Hinweis auf das christliche Erbe Europas ? aber er erwähnt explizit die Notwendigkeit eines regelmäßigen, strukturierten und offenen Dialogs mit der Zivilgesellschaft und mit den Kirchen und Religionsgemeinschaften. Dieser Herausforderung durch die Europäische Union muss sich die Kirche stellen; gleichzeitig wird sie gezwungen, näher zu bestimmen, was denn Zivilgesellschaft bedeutet und in welchem Verhältnis diese zur Kirche steht.

Delokalisierung

Delokalisierung als eine Begleiterscheinung der Globalisierung - Bedrohung oder Sicherung von Arbeitsplätzen?
zur ersten Seite  vorherige Seite     1 2     nächste Seite (n)  zur letzten Seite (l)
S'abonner à ComeceEu sur Twitter
Erhalten Sie gratis unsere Presseinformationen und weiteren Neuigkeiten
europe infos
COMECE | 19, Square de Meeûs | B-1050 Bruxelles | T + 32(0)2 235 05 10
http://www.comece.eu/