Freitag 28. April 2017
Forschung, Gesundheit & Bioethik

Wissenschaftliche Forschung und technologische Entwicklung leisten einen wichtigen Beitrag zur ganzheitlichen Entwicklung und zur Lebensqualität der Menschen, vor allem, aber nicht nur, im Bereich der Gesundheit, wo neue Therapiemöglichkeiten zunehmend zur Verfügung stehen. Sie sind auch ein wichtiger Antrieb des Wirtschaftswachstums. COMECE verfolgt hauptsächlich die bioethischen Fragen, die auf der EU-Ebene im Bereich der Gesundheit und der Forschung entstehen, obwohl die Kernkompetenzen in Bezug auf diese Fragen weitgehend auf der Ebene der Mitgliedstaaten liegen. Das COMECE Sekretariat wird in diesem Bereich unterstützt von einer Arbeitsgruppe für die Ethik in der Forschung und Medizin.

Lesen Sie unseren Factsheet

25. Januar 2017

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Grundsatzurteil zur Leihmutterschaft

COMECE Press 25/01/2017  

Das Urteil der Großen Kammer stellt klar, dass keine Verpflichtung zur Anerkennung der Elternschaft besteht, wenn es keine biologische Bindung gibt.

23. Januar 2017
teenage girl suffering with depression in a conversation with a therapist

Psychische Gesundheit in Europa und christliche Ethik

Webnews 23/01/2017

In der alternden europäischen Gesellschaft ist psychische Gesundheit eine zunehmende Sorge mit starken wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen. Mit der Veröffentlichung seiner Reflexionen und Vorschläge möchte COMECE zur Lösung dieses Problems in Europa beitragen.

14. Oktober 2016
Surrogate mother. Pregnant woman with belly for sale. A baby business.

Leihmutterschaft: Europarat lehnt Empfehlungsentwurf ab  

Webnews 14/10/2016

Die Parlamentarische Versammlung des Europarats stimmte gegen die Annahme einer Empfehlung über ‘Kinderrechte verwandt mit Leihmutterschaft’, die auf einem Bericht von Petra de Sutter (Belgien, SOC) basiert. Der Bericht befürwortete die Ausarbeitung von europäischen Leitlinien für die Wahrung der Rechte von Kindern im Hinblick auf Leihmutterschaft. Siehe dazu die COMECE “Stellungnahme zu Leihmutterschaft: eine Frage europäischer und internationaler Regelungen“.

Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/