Monday 1. March 2021

Wissenschaftliche Forschung und technologische Entwicklung leisten einen wichtigen Beitrag zur ganzheitlichen Entwicklung und zur Lebensqualität der Menschen, vor allem, aber nicht nur, im Bereich der Gesundheit, wo neue Therapiemöglichkeiten zunehmend zur Verfügung stehen. Sie sind auch ein wichtiger Antrieb des Wirtschaftswachstums. COMECE verfolgt hauptsächlich die bioethischen Fragen, die auf der EU-Ebene im Bereich der Gesundheit und der Forschung entstehen, obwohl die Kernkompetenzen in Bezug auf diese Fragen weitgehend auf der Ebene der Mitgliedstaaten liegen. Das COMECE Sekretariat wird in diesem Bereich unterstützt von einer Arbeitsgruppe für die Ethik.

Lesen Sie unseren Factsheet

25. February 2021

EU-Bischöfe wenden sich an den Parlamentspräsidenten bezüglich der jüngsten Resolution zum Gesetz über den Schwangerschaftsabbruch in Polen

Pressemitteilung, 25/02/2021

Das Präsidium der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Union (COMECE) wendet sich in einem Brief an den Präsidenten des Europäischen Parlaments, David Sassoli, bezüglich der Resolution des Europäischen Parlaments vom 26. November 2020 zur rechtlichen Lage der Abtreibung in Polen.

23. February 2021

EU-Grundprinzipien fordern Impfstoff-Gerechtigkeit

Pressemitteilung, 23/02/2021

Die Kommission der Bischofskonferenzen in der Europäischen Union (COMECE) und Caritas Europa fordern die EU-Institutionen auf, den Zugang zu Impfstoffen für alle zu gewährleisten und eine "weitreichende Impfung nicht nur für Europas eigene Sicherheit und Schutz, sondern auch für die globale öffentliche Gesundheit als öffentliches Gut" zu fördern.

16. February 2021

COMECE-FAFCE gemeinsames Webinar zum Thema "Die Älteren und die Zukunft Europas"

Veranstaltung, 16/02/2021

Nach der Veröffentlichung eines gemeinsamen Reflexionspapiers zum Thema "The Elderly and the Future of Europe" freuen sich die COMECE und die Föderation der katholischen Familienverbände in Europa (FAFCE), Sie zu einer Online-Veranstaltung einzuladen, um über die Rolle der älteren Menschen im Kontext von Pandemie und demographischem Wandel zu diskutieren. Die Veranstaltung findet am Montag, den 1. März 2021, von 15:00 bis 16:15 Uhr statt.

Contact us
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Display:
http://www.comece.eu/