Freitag 17. September 2021
Justiz & Grundrechte

Die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte sind die Werte, auf denen die Europäische Union gegründet ist. Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union ist der grundlegende Referenztext für die Politik und die Initiativen der EU. COMECE verfolgt genau die Politikentwicklungen betreffend Justiz und Grundrechte in Bereichen wie Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung, Datenschutz, Familienangelegenheiten, Rechte des Kindes, Kinderschutz und EU- Bürgerschaft. COMECE ist der Ansicht, dass den Grundrechten ein klares und objektives Konzept der Menschenwürde zugrunde liegen muss; dass die ethischen Implikationen der EU- Politik und Gesetzgebung im Mittelpunkt stehen sollten; und dass überlegt werden sollte, welche Auswirkungen die letzteren auf die Tätigkeiten der Kirche haben können. Das COMECE Sekretariat wird in diesem Bereich unterstützt von einer Kommission für Rechtsangelegenheiten.

Lesen Sie unseren Factsheet

07. Juli 2021

Neuer EU-Leitfaden zum Schutz von Gotteshäusern: ein erster Schritt in die richtige Richtung

Webnews, 07/07/2021

Die Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Union (COMECE) begrüßt die Verabschiedung des Quick Guide zum Schutz von Kultstätten durch die Europäische Kommission. COMECE: "Es ist ein guter erster Schritt. Die katholische Kirche ist bereit, weiter zur Verbesserung dieses Führers beizutragen".

23. Juni 2021

Das Paket der Europäischen Kommission zum Digital Services Act

Webnews, 23/06/2021

Die Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Union (COMECE) beteiligte sich an einer Konsultation der Europäischen Kommission, in der sie die kürzlich vorgeschlagenen Verordnungen zum Digital Services Act (DSA) und Digital Markets Act (DMA) kommentierte und die EU aufforderte, sicherzustellen, dass die Grundrechte aller Menschen respektiert werden.

07. Juni 2021

COMECE: "Nationale Ebene ist am besten geeignet, Hass-Verbrechen zu bekämpfen"

Webnews, 07/06/2021

In einem jüngsten Beitrag zu einer öffentlichen Konsultation der Europäischen Kommission für Grundrechte verurteilt die Kommission der Bischofskonferenz der Europäischen Union (COMECE) das schwerwiegende Phänomen der Hassverbrechen und bekräftigt die Verpflichtung der Kirche, mit wirksamen Maßnahmen dagegen vorzugehen.

Referent:

Alessandro Calcagno

Stellvertretender Generalsekretär Juristischer Referent für Grundrechte und Fragen zum Artikel 17...
RSS EU Kommission: Justiz
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/