Sonntag 5. April 2020
Justiz & Grundrechte

Die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte sind die Werte, auf denen die Europäische Union gegründet ist. Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union ist der grundlegende Referenztext für die Politik und die Initiativen der EU. COMECE verfolgt genau die Politikentwicklungen betreffend Justiz und Grundrechte in Bereichen wie Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung, Datenschutz, Familienangelegenheiten, Rechte des Kindes, Kinderschutz und EU- Bürgerschaft. COMECE ist der Ansicht, dass den Grundrechten ein klares und objektives Konzept der Menschenwürde zugrunde liegen muss; dass die ethischen Implikationen der EU- Politik und Gesetzgebung im Mittelpunkt stehen sollten; und dass überlegt werden sollte, welche Auswirkungen die letzteren auf die Tätigkeiten der Kirche haben können. Das COMECE Sekretariat wird in diesem Bereich unterstützt von einer Kommission für Rechtsangelegenheiten.

Lesen Sie unseren Factsheet

02. April 2020

„Lasst uns vereint bleiben" - Kirchen rufen in der Covid-19-Krise zum Engagement für gemeinsame europäische Werte auf

Pressemitteilung, 02/04/2020

Da die COVID-19-Pandemie Europa und die Welt weiterhin beeinflusst, haben die Präsidenten der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Union (COMECE) und der Konferenz Europäischer Kirchen (KEK) einen gemeinsamen Aufruf veröffentlicht, der die Bedeutung der Einheit betont und alle Kirchen, Gemeinschaften und politischen Führungspersönlichkeiten dazu aufruft, „unser Engagement für die europäischen Werte zu zeigen".

18. März 2020

COMECE-Kommission für Rechtsangelegenheiten: Schwerpunkt wird auf neue EU-Dossiers gesetzt

Pressemitteilung, 18/03/2020

Die COMECE-Kommission für Rechtsangelegenheiten tagte am Donnerstag, den 5. März 2020, mit Experten der EU-Bischofskonferenzen, um aktuelle EU-Rechtsfragen von besonderer Bedeutung für die Kirche zu besprechen.

05. Februar 2020

Die COMECE tritt in Dialog mit dem Gerichtshof der Europäischen Union

Webnews, 05/02/2020

Am Freitag, den 31. Januar 2020, traf sich eine Delegation der COMECE mit mehreren Richtern des EU-Gerichtshofs zusammen, um die zunehmenden Auswirkungen der Rechtsprechung des Gerichtshofs auf die Rechtssysteme der Mitgliedstaaten zu besprechen. Mgr. Hoogenboom: "Dieser fruchtbare Dialog hat die COMECE-Kommission für Rechtsangelegenheiten bereichert und die Aufmerksamkeit der Richter auf rechtliche Besonderheiten und einige Schlüsselpunkte der katholischen Kirche in der EU gelenkt".

Referent:

Alessandro Calcagno

Stellvertretender Generalsekretär Juristischer Referent für Grundrechte und Fragen zum Artikel 17...
RSS EU Kommission: Justiz
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/