Samstag 6. März 2021
Justiz & Grundrechte

Die Achtung der Menschenwürde, Freiheit, Demokratie, Gleichheit, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte sind die Werte, auf denen die Europäische Union gegründet ist. Die Charta der Grundrechte der Europäischen Union ist der grundlegende Referenztext für die Politik und die Initiativen der EU. COMECE verfolgt genau die Politikentwicklungen betreffend Justiz und Grundrechte in Bereichen wie Gleichberechtigung und Nichtdiskriminierung, Datenschutz, Familienangelegenheiten, Rechte des Kindes, Kinderschutz und EU- Bürgerschaft. COMECE ist der Ansicht, dass den Grundrechten ein klares und objektives Konzept der Menschenwürde zugrunde liegen muss; dass die ethischen Implikationen der EU- Politik und Gesetzgebung im Mittelpunkt stehen sollten; und dass überlegt werden sollte, welche Auswirkungen die letzteren auf die Tätigkeiten der Kirche haben können. Das COMECE Sekretariat wird in diesem Bereich unterstützt von einer Kommission für Rechtsangelegenheiten.

Lesen Sie unseren Factsheet

22. Januar 2021
16 février 2020 : Le Card. Jean-Claude HOLLERICH, archevêque de Luxembourg, prend possession du titre cardinalice de l'église San Giovanni Grisostomo (Saint-Jean-Chrysostome) à Rome, Italie.February 16, 2020: Card. Jean-Claude HOLLERICH, takes poss

Besorgnis des COMECE-Präsidenten über die Aushöhlung der Religionsfreiheit in den EU-Mitgliedsstaaten

Pressemitteilung, 22/01/2021

In der am Freitag, den 22. Januar 2021 veröffentlichten Erklärung äußert der Präsident der COMECE, S. Em. Jean-Claude Kard. Hollerich SJ, seine Besorgnis um einen Gesetzesentwurf, der demnächst in Dänemark besprochen werden soll und der das Grundrecht auf Religionsfreiheit in unzulässiger Weise einschränken könnte. Der Entwurf verlangt nämlich, dass Predigten und Homilien zukünftig nur in der Nationalsprache gehalten werden müssen.

18. Dezember 2020

COMECE wendet sich an die EU-Kommission zur Covid-19-Strategie

Pressemitteilung, 18/12/2020

Anlässlich der letzten Sitzung des Ständigen Ausschusses der COMECE in diesem Jahr, am Dienstag, 15. Dezember 2020, haben sich die Bischöfe auch mit der Strategie der Europäischen Kommission zum Thema "Schutz vor Covid-19 im Winter" befasst. Während sie die Bemühungen um ein koordiniertes und nachhaltiges Vorgehen der EU gegen die aktuelle Pandemie begrüßen, bittet die COMECE die europäischen Institutionen eindringlich, sich mit den Kirchen und Religionsgemeinschaften zu beraten, insbesondere wenn sie Empfehlungen erwägen, die Auswirkungen auf religiöse Angelegenheiten haben.

14. Dezember 2020

COMECE-Rechtskommission: Kinder und ihre Rechte als EU-Priorität

Webnews, 14/12/2020

Die COMECE Rechtskommission traf sich am Donnerstag, den 3. Dezember 2020, zum Austausch über aktuelle EU- und nationale Initiativen im Bereich der Grundrechte. Die Veranstaltung fand aufgrund der anhaltenden Covid-19-Krise per Videokonferenz unter dem Vorsitz von S. E. Mgr. Theodorus C. M. Hoogenboom, Weihbischof von Utrecht, statt.

Referent:

Alessandro Calcagno

Stellvertretender Generalsekretär Juristischer Referent für Grundrechte und Fragen zum Artikel 17...
RSS EU Kommission: Justiz
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/