Mittwoch 26. April 2017
Religions- freiheit

COMECE setzt sich für eine ambitionierte und kohärente Politik der Menschenrechte ein, die auf der transzendenten Würde eines jeden Menschen basiert. Es teilt die Sicht, dass das unabdingbare Grundrecht auf Religionsfreiheit den Eckpfeiler aller Menschenrechte bildet. COMECE unterstützt die Auffassung, dass EU-Entscheidungsträger und Beamte ein besonderes Augenmerk auf dieses Grundrecht, insbesondere im Bereich der Auswärtigen Angelegenheiten der EU, legen sollten. Um Religionsfreiheit, und im Allgemeinen, Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit zu fördern, beteiligt sich die COMECE auch am ökumenischen, interkulturellen und interreligiösen Dialog. 

Lesen Sie unseren Factsheet.

26. April 2017

Konferenz über Religion und EU-Außenpolitik

Veranstaltung 26/04/2017

COMECE und die EVP-Fraktion organisieren eine Konferenz im Europäischen Parlament unter dem Titel "EU-Leitlinien zur Religions- und Glaubensfreiheit. Was kommt als Nächstes?". Das Hauptziel der Veranstaltung ist es, eine Plattform zu schaffen, um religiöse und interkulturelle Aspekte verschiedener EU-Politikbereiche zu diskutieren.

26. Januar 2017

Religionsfreiheit: COMECE trifft sich mit Sonderbeauftragtem Ján Figel

Webnews 26/01/2017

Anlässlich des Treffens der COMECE Kommission für Auswärtige Angelegenheiten, Mgr Kockerols, P Olivier Poquillon und Iustitia et Pax Europa Generalsekretär Stefan Lunte trafen sich mit Ján Figel, dem Sonderbeauftragten für die Förderung von Religions- und Weltanschauungsfreiheit außerhalb der Europäischen Union, zum Austausch über die Situation von religiösen Minderheiten in der Welt.

20. Januar 2017
EPRS - Presentation of the book ' Dictionary of religions - Contribution of research to interreligious dialogue '

Kirchen: Welche Antwort auf den Terrorismus in Europa?

Webnews 20/01/201

"Eine der Ursachen für die Entwicklung des Jihadi-Salafismus ist der Mangel an alternativen Vorschlägen unserer Gesellschaft", sagte Br Olivier Poquillon, Generalsekretär der COMECE, in seiner Intervention zum 5. Europäischen Katholisch-Orthodoxen Forum.

Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/