Samstag 16. Februar 2019
Religions- freiheit

COMECE setzt sich für eine ambitionierte und kohärente Politik der Menschenrechte ein, die auf der transzendenten Würde eines jeden Menschen basiert. Es teilt die Sicht, dass das unabdingbare Grundrecht auf Religionsfreiheit den Eckpfeiler aller Menschenrechte bildet. COMECE unterstützt die Auffassung, dass EU-Entscheidungsträger und Beamte ein besonderes Augenmerk auf dieses Grundrecht, insbesondere im Bereich der Auswärtigen Angelegenheiten der EU, legen sollten. Um Religionsfreiheit, und im Allgemeinen, Frieden, Gerechtigkeit und Freiheit zu fördern, beteiligt sich die COMECE auch am ökumenischen, interkulturellen und interreligiösen Dialog. 

Lesen Sie unseren Factsheet.

29. Januar 2019

EU-Kirchen-Dialog: Treffen mit rumänischer EU-Ratspräsidentschaft

Press Release, 29/01/2019

Eine Delegation der Kirchen in Europa traf am 28. Januar 2019 mit dem rumänischen Außenminister Teodor-Viorel Meleșcanu in Bukarest zusammen, um sich über die Prioritäten der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft auszutauschen.

28. Januar 2019

EU-Kirchen-Dialog: COMECE trifft sich mit rumänischer EU-Präsidentschaft

Webnews, 28/01/2019

Eine Delegation der COMECE reiste gemeinsam mit CEC und CROCEU am 28. Januar 2019 nach Bukarest, um sich mit Teodor-Viorel Meleșcanu, dem Außenminister von Rumänien, zu den Prioritäten der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft auszutauschen.

22. Januar 2019

Das Europäische Parlament verleiht der Religionsfreiheit außerhalb der EU neuen Auftrieb

Webnews, 22/01/2019

Das Europäische Parlament hat am 15. Januar 2019 die Entschließung der EU-Leitlinien und des Mandats des EU-Sondergesandten für Religionsfreiheit außerhalb der Europäischen Union angenommen. Die COMECE begrüßt die Annahme dieser Entschließung.

Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/