Sonntag 21. April 2019
Soziales & Wirtschaft

Im Jahr 1957 haben die sechs Gründerstaaten der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft die Schaffung eines gemeinsamen Marktes mit einer gemeinsamen Wettbewerbs- und Handelspolitik veranlasst. Dieses Projekt bleibt von zentraler Bedeutung für die Europäische Union. Gemäß den Bestimmungen des Vertrags von Maastricht wurde dem Projekt die Dimension einer Währungsunion hinzugefügt. Heute erfordert der Vertrag über die Europäische Union in Art.3,3, dass die EU zu „einer in hohem Maße wettbewerbsfähigen sozialen Marktwirtschaft“ entwickelt wird. COMECE hat die Einführung dieses Ziels begrüßt und empfohlen, in der Eurozone einen Ausgleich zwischen Verantwortung und Solidarität zu suchen. Das COMECE- Sekretariat beschäftigt sich mit sozialethischen Fragen, die sich im Rahmen des europäischen Integrationsprozesses auf dem Gebiet der Sozial- und Wirtschaftspolitik stellen. Das COMECE Sekretariat wird in diesem Bereich unterstützt von einer Kommission soziale Angelegenheiten.

Lesen Sie unseren Factsheet. 

11. April 2019

Die weiteren Schritte nach der Jugendsynode: eine gesellschaftspolitische Analyse

Mittagsveranstaltung, 11/04/2019

Im Hinblick auf die bevorstehenden EU-Wahlen veranstalten COMECE und Don-Bosco-International eine Mittagsveranstaltung, um die Beteiligung junger Menschen in der Gesellschaft zu diskutieren. Die Veranstaltung findet am 11. April 2019 von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr im COMECE-Sekretariat statt.

29. Januar 2019

EU-Kirchen-Dialog: Treffen mit rumänischer EU-Ratspräsidentschaft

Press Release, 29/01/2019

Eine Delegation der Kirchen in Europa traf am 28. Januar 2019 mit dem rumänischen Außenminister Teodor-Viorel Meleșcanu in Bukarest zusammen, um sich über die Prioritäten der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft auszutauschen.

28. Januar 2019

EU-Kirchen-Dialog: COMECE trifft sich mit rumänischer EU-Präsidentschaft

Webnews, 28/01/2019

Eine Delegation der COMECE reiste gemeinsam mit CEC und CROCEU am 28. Januar 2019 nach Bukarest, um sich mit Teodor-Viorel Meleșcanu, dem Außenminister von Rumänien, zu den Prioritäten der rumänischen EU-Ratspräsidentschaft auszutauschen.

Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/