Thursday 28. October 2021
2010
COMECE Press 01/10/2010

 

 
Neue Wege der Solidarität :
Ein gemeinsames Engagement zur Bekämpfung von Armut und sozialer Ausgrenzung

 

"Do not deny justice to your people" ist der Titel eines Berichts, der gestern im Europäischen Parlament durch die hauptsächlichen kirchlichen Organisationen in der EU vorgestellt wurde. Der Text beinhaltet 14 politische, an die EU und Mitgliedsstaaten gerichtete Empfehlungen, die, sofern sie umgesetzt würden, sicherstellen könnten, dass die Armut in Europa drastisch reduziert würde. Die Vorstellung des Berichts erfolgte im Rahmen einer Konferenz mit 150 Teilnehmern, die durch Jerzy Buzek, Präsident des Europäischen Parlaments, eröffnet wurde.

 

Der Bericht betont die gemeinsame Erfahrung und die gemeinsamen Überzeugungen der Kirchen, Caritas und Eurodiaconia. Er analysiert verschiedene Aspekte, Gründe und Auswirkungen der Armut. Schließlich präsentiert er die gemeinsamen Empfehlungen von Caritas Europa, der „Kirche & Gesellschaft" Kommission der Konferenz der Europäischen Kirchen (CSC of CEC), des COMECE Sekretariats und von Eurodiaconia an die Institutionen der Europäischen Union und die Mitgliedsstaaten für ein stärkeres Europa.

 

Abgeordnete im Europäischen Parlament von den hauptsächlichen Fraktionen sowie Repräsentanten der EU-Kommission und der belgischen Ratspräsidentschaft reagierten positiv auf die Vorschläge.

 

Nach der Veröffentlichung dieser Reflektionen über Armut und der Ausarbeitung der gemeinsamen Empfehlungen bieten die vier christlichen Organisationen den EU-Entscheidungsträgern eine dauernde Kooperation an, um das ehrgeizige, aber gleichwohl notwendige Ziel der Ausrottung der Armut auf unserem Kontinent zu erreichen.

 

Link zum ökumenischen Text: www.comece.eu

 

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 (0) 2 235 05 15
Contact us
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Display:
http://www.comece.eu/