Monday 17. June 2019
2015

 

Aufruf an die Verhandlungsparteien der COP 21

 

Im Vorfeld der Klimakonferenz der Vereinten Nationen (COP21 ) hat Kardinal Marx, der Präsident der COMECE, zusammen mit den Kardinälen, Patriarchen und Bischöfen aus der ganzen Welt, die die kontinentalen Zusammenschlüsse der nationalen Bischofskonferenzen vertreten, den folgenden Aufruf veröffentlicht.

 

Der Aufruf richtet sich an die Verhandlungsparteien der COP 21 in Paris und fordert sie auf, sich aktiv für das Zustandekommen eines gerechten, verbindlichen und wahrlich transformativen Klimaabkommens einzusetzen.

 

In diesem Aufruf, der zehn konkrete Vorschläge an die Politik vorlegt, schließen sich die unterzeichnenden Bischöfe dem Heiligen Vater in seinem inständigen Bemühen um einen bedeutenden Durchbruch in Paris an, mit dem Ziel eines „umfassenden und transformierenden Abkommens, welches von allen Beteiligten unterstützt wird und auf den Prinzipien der Solidarität, der Gerechtigkeit und der Teilhabe gründet. Dieses Abkommen muss das Gemeinwohl vor nationale Interessen stellen. Ebenso ist es wichtig, dass die Verhandlungen zu einem durchsetzbaren Übereinkommen führen, das unser gemeinsames Haus und all seine Bewohner schützt.“

 

 

 

 

 

Lesen sie den vollständigen Text des Aufrufs auf Deutsch

Weitere Sprachversionen : Französisch, Englisch, Spanish, Italienisch

 

Video der Pressekonferenz im Vatican am 26. Oktober 2015 mit Bischof Jean Kockerols, Vize-Präsident der COMECE:

 

 

 

KONTAKT: Johanna Touzel, Pressesprecherin der COMECE

johanna.touzel@comece.eu   Tel+32 (0)2 235 05 15

 

Pressekontakt:

Alessandro Di Maio

Communications Officer E-mail Kontakt Tel.: +32 2 235 05 15
Contact us
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Display:
http://www.comece.eu/