Mittwoch 26. April 2017
Unsere Mission

Eine wesentliche Aufgabe der COMECE besteht in:

 

> BEOBACHTUNG

Den politischen Prozess der Europäischen Union und die rechtlichen Entwicklungen in den Bereichen, die für die Kirche von Interesse sind , zu beobachten und zu analysieren. Hierzu pflegt die COMECE regelmäßigen Kontakt mit EU-Politikern, Mitgliedern des Europäischen Parlaments und leitenden EU-Beamten mit dem Ziel, ihnen die Ansichten der EU-Bischofskonferenzen hinsichtlich der Europäischen Integration im Lichte der kirchlichen Soziallehre zu verdeutlichen, ihnen die Zusammenarbeit mit der Kirche anzubieten und auch auf ihre Fragen und Probleme einzugehen.

 

> KOMMUNIKATION

Den EU-Institutionen die Ansichten und Anliegen der katholischen Bischöfe hinsichtlich der Gestaltung eines friedvollen und blühenden Europas durch Stellungnahmen, politische Dokumente, Studien und Berichte zu unterbreiten.

 

> DIALOG

Einen regelmäßigen, offenen und transparenten Dialog mit den EU-Institutionen durch formelle oder informelle Kontakte zu pflegen, wie das jährliche Gipfeltreffen der Vertreter der Religionsgemeinschaften, die Dialogseminare, Konferenzen, und die Teilnahme an Konsultationen der Europäischen Kommission.

 

> INFORMATION

Die EU-Bischofskonferenzen und die breitere kirchliche Gemeinschaft über Fragen von besonderem gemeinsamem Interesse, die von den verschiedenen Institutionen der EU behandelt werden, zu informieren.

 

> UNTERSTÜTZUNG

Die EU-Bischofskonferenzen dabei zu unterstützen, über die Herausforderungen nachzudenken, die sich angesichts der Schaffung eines vereinten Europas stellen, und Kollegialität unter ihnen zu fördern, insbesondere bei der Entwicklung von konkreten Initiativen auf der Grundlage ihrer Pastoralerfahrung zur Behandlung von europaweiten gravierenden sozialen und ethischen Problemen.

 

 

Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/