Sonntag 25. Februar 2018
Dialog mit den EU-Institutionen

Dialog zwischen den EU-Institutionen und Kirchen und Religionsgemeinschaften oder Vereinigungen stützt sich auf Artikel 17 (3) des Vertrags über die Arbeitsweise der EU. Dieser Dialog gründet sich auf die Anerkennung der Identität und des besonderen Beitrags der vorgenannten Akteure. Dialog ex-Artikel 17 (3) AEUV baut auf einer konsolidierten Praxis auf , die für Verbesserung und weitere Verstärkung dank der im EU-Primärrecht vorgesehenen Rechtsgrundlage offen bleibt. Das COMECE -Sekretariat ist ein aktiver Partner der EU-Institutionen in diesem Dialog-Prozess und in dessen weiterer Umsetzung.

19. Dezember 2017

TEP Dialog mit kirchlichen Akteuren zur EU Außenpolitik

Webnews, 19/12/2017

Am 6. Dezember nahm die COMECE an der Veranstaltung "The External Policies of the EU" teil, die gemeinsam mit dem Europäischen Parlament im Rahmen des Dialogs zwischen den EU-Institutionen und Vertretern von Kirche, religiösen Vereinigungen und Gemeinschaften organisiert wurde.

29. November 2017

COMECE Kommission für Rechtsangelegenheiten: Fokus auf Datensicherheit

Webnews, 29/11/2017

Die Kommission für Rechtsangelegenheiten der COMECE unter der Präsidentschaft von H.E. Mgr. Theodorus C.M. Hoogenboom, Delegierter der COMECE für die niederländische Bischofskonferenz, traf sich am 23. November, um die Auswirkungen der EU-Datenschutz- und Nichtdiskriminierungsgesetze auf die Kirchen zu erörtern.

27. November 2017

Art. 17 AEUV-Dialog: COMECE in Tallinn mit dem EU-Ratsvorsitz

Webnews, 27/11/2017

Die COMECE organisierte gemeinsam mit ihren ökumenischen Partnern und der derzeitigen EU-Ratspräsidentschaft in Tallinn die Konferenz "Versicherung der Religionsfreiheit - Religion und Reichweite staatlicher Kontrolle" über die Rolle der Religion und der Kirchen in der Europäischen Union.

Referent:

Alessandro Calcagno

Juristischer Referent für Grundrechte und Fragen zum Artikel 17 AEUV Sekretär der Kommission für...
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/