Dienstag 21. November 2017
Dialog mit den EU-Institutionen

Dialog zwischen den EU-Institutionen und Kirchen und Religionsgemeinschaften oder Vereinigungen stützt sich auf Artikel 17 (3) des Vertrags über die Arbeitsweise der EU. Dieser Dialog gründet sich auf die Anerkennung der Identität und des besonderen Beitrags der vorgenannten Akteure. Dialog ex-Artikel 17 (3) AEUV baut auf einer konsolidierten Praxis auf , die für Verbesserung und weitere Verstärkung dank der im EU-Primärrecht vorgesehenen Rechtsgrundlage offen bleibt. Das COMECE -Sekretariat ist ein aktiver Partner der EU-Institutionen in diesem Dialog-Prozess und in dessen weiterer Umsetzung.

07. November 2017

Artikel 17 AEUV - COMECE: "Christen, die für das Gemeinwohl arbeiten"

Webnews, 07/11/2017

"Wir sind keine Interessengruppe, die sich für Religionen ausspricht, wir sind europäische Bürger, die sich für den Aufbau Europas einsetzen", sagte Erzbischof Jean-Claude Hollerich während eines hochrangigen Treffens zwischen EU-Institutionen und religiösen Führern aus ganz Europa.

30. Oktober 2017

Ansprachen von Papst Franziskus zu Europa

Referenzdokumente

Seit 2014 hat sich Papst Franziskus in mehreren Ansprachen zum Thema Europa geaüssert.

20. Oktober 2017
Pope Francis addresses the European Parliament at the institution's headquarters in Strasbourg, November 25, 2014.   REUTERS/Christian Hartmann

Papst Franziskus trifft auf hochrangige EU-Politiker beim COMECE-Dialog

Webnews, 20/10/2017

(Re)thinking Europe. Ein Christlicher Beitrag zur Zukunft des Europäischen Projekts wird als internationale Konferenz vom 27.-29. Oktober hunderte hochrangige kirchliche und politische Führungspersönlichkeiten im Vatikan zusammenbringen, um gemeinsam in einer konstruktiven Reflexion über die grundlegenden Herausforderungen des europäischen Projekts zu debattieren.

 

Referent:

Alessandro Calcagno

Juristischer Referent für Grundrechte und Fragen zum Artikel 17 AEUV Sekretär der Kommission für...
Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/