Montag 10. Dezember 2018
Unsere Mitgliedsbischöfe

Lettland

 

Erzbischof Zbigņevs Stankevičs wurde am 15. Februar 1955 in Lejasciems, im Bezirk Gulbene (Lettland) geboren. Er studierte Ingenieurwissenschaften in Riga (Lettland) und war bis 1990 in diesem Bereich tätig. Im Anschluss daran nahm er an der Theologischen Fakultät der Katholischen Universität Lublin Johannes Paul II. (Polen) ein Theologiestudium auf, welches er 1996 abschloss. Am 16. Juni 1996 empfing er in Riga die Priesterweihe. In seiner Zeit als Priester in Riga wirkte er als Spiritual des Rigaer Priesterseminars, als Verantwortlicher für die charismatische Bewegung „Effata“ und als Professor am Rigaer Priesterseminar sowie am Katechetischen Institut von Riga.

 

In der Folge studierte Zbigņevs Stankevičs an der Päpstlichen Lateranuniversität in Rom (Italien), an der er 2004 das kirchliche Lizentiat für Fundamentaltheologie erwarb und 2008 in Theologie promovierte. Anschließend kehrte er nach Lettland zurück, wo er in Riga seine pastorale Tätigkeit wieder aufnahm und Direktor und Professor am Institut für Höhere Religionswissenschaften wurde, das der Päpstlichen Lateranuniversität in Rom angehört.

 

Am 8. August 2010 wurde Zbigņevs Stankevičs im Dom zu Riga zum Bischof geweiht. Als derzeitiger Metropolitan-Erzbischof von Riga ist Zbigņevs Stankevičs nunmehr Professor am Priesterseminar von Riga, Professor und Moderator am Theologischen Institut von Riga sowie Professor und Moderator am Institut für Höhere Religionswissenschaften.

2012 wurde er als Mitglied des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen ernannt.

 

Erzbischof Zbigņevs Stankevičs ist seit 2011 Mitglied der COMECE.

 

Lettische Bischofskonferenz

Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/