Samstag 24. Juni 2017
Unsere Mitgliedsbischöfe

Niederlande

 

Msgr. Th. C. M. Hoogenboom wurde am 27. August 1960 in Oudewater geboren. Er studierte Rechtswissenschaft an der Universität Utrecht. Nach seinem Hochschulabschluss diente er zwei Jahre als Fähnrich der Reserve in den niederländischen Streitkräften. Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Verfassungsrecht und öffentliches Verwaltungsrecht, wobei sein besonderer Schwerpunkt den Menschenrechten galt.

 

Seine ehrenamtliche Tätigkeit in der Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer in Montfoort sowie sein Studium der Theologie bewogen ihn dazu, seiner Berufung nachzugehen und in das Priesterseminar Ariënskonvikt des Bistums Utrecht einzutreten. Seinen Abschluss an der Theologischen Fakultät von Utrecht absolvierte er im Bereich der Moraltheologie.

Auf Veranlassung seines Bischofs studierte er nach Beendigung eines Praktikums am Eemland Hospital in Amersfoort kanonisches Recht an der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom. Während dieser Zeit, am 25. September 1999, erhielt er die Priesterweihe.

Nach seiner Rückkehr aus Rom 2001 wurde Msgr. Hoogenboom stellvertretender Regens am Priesterseminar Ariënskonvikt und Richter am Kirchengericht des Erzbistums Utrecht. 2008 wurde er Generalvikar des Erzbistums und später Propst des Metropolitankapitels. Am 13. Januar 2010 wurde er zum Bischof geweiht und zum Weihbischof des Erzbistums Utrecht ernannt.

 

Msgr. Th. C. M. Hoogenboom ist seit 2011 Mitglied der COMECE.

 

Niederländische Bischofskonferenz

Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/