Montag 10. Dezember 2018
Unsere Mitgliedsbischöfe

Italien

ROMA 16-03-2010INCONTRO DEL COLLEGIO ASSISTENTI DI A.C. CON GLI ASISTENTI DI ALTRE AGGREGAZIONI LAICALIDA SIN:MONS.DOMENICO SIGALINI,MONS.MARIANO CROCIATA,DOTT.FRANCO MIANOPH:ALESSIO PETRUCCIGeboren in Castelvetrano, Provinz Trapani, Sizilien, wurde Mariano Crociata 1979 zum Priester geweiht. Er studierte Philosophie und Theologie an der Päpstlichen Universität Gregoriana, wo er 1984 in Theologie promoviert wurde.

 

Er leitete den Lehrstuhl der Religionstheologie an der Theologischen Schule in Palermo. Ab 2003 war er Generalvikar der Diözese Mazara del Vallo.

 

Am 16. Juli 2007 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. Zum Bischof von Noto. Er wurde am 6. Oktober 2007 geweiht. Am 26. September 2008 ernannte ihn Papst Benedikt zum Generalsekretär der Italienischen Bischofskonferenz (CEI).

 

Er ist seit dem 19. November 2013 Bischof der Diözese Latina-Terracina-Sezze-Priverno und seit 2017 Delegierter der italienischen Bischofskonferenz bei der COMECE.

Italienische Bischofskonferenz

 

Kontaktieren Sie uns
19, Square de Meeûs
B-1050 Bruxelles
T + 32(0)2 235 05 10
Darstellung:
http://www.comece.eu/